Dienstag, 31. März 2020

Montagsfrage: Lesen während der Corona-Krise

Die Montagsfrage findet ihr jeden Montag auf Lauter & Leise.

Die Montagsfrage #75 – Habt ihr im Moment mehr oder weniger Zeit zum Lesen?

Da ich ja auch sonst zu Hause bin, hat sich nicht besonders viel verändert. Ja, ich habe viel weniger Termine, was ich auch sehr genieße. Allerdings funktioniert das Lesen nicht so locker und leicht wie sonst. Anscheinend belastet mich die Situation doch mehr als ich mir vielleicht eingestehen will. Bücher, die ich normalerweise an ein bis zwei Tagen verschlingen würden, will ich gerade gar nicht lesen oder es dauert viel länger. Vorige Woche habe ich überhaupt nur zwei Bücher beendet - das ist für manche(n) sicher sehr viel, für mich ist es eher wenig.
Mir fällt auf, dass ich mich auch viel leichter ablenken lasse.

Trotzdem ist mir das Lesen gerade jetzt sehr wichtig. Es lenkt mich ab, ich kann in andere Welten eintauchen oder mich in andere Personen versetzen und mit ihnen mitfühlen und mitleben. Gerade jetzt ist mir das sehr wichtig. Manchmal muss ich mich zwar zwingen, das Buch aufzuschlagen oder am iPad nicht (sinnlose) Spiele zu spielen, sondern das ebook zu öffnen. Aber wenn ich es geschafft habe, dann funktioniert das Lesen auch ... zumindest bis zu den nächsten Nachrichten im Radio oder im Fernsehen.

Wie ist das bei euch? Lest ihr weniger oder mehr oder gibt es keinen Unterschied?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Eure Kommentare und komme gern auf einen Gegenbesuch bei Euch vorbei!
Mit der Abgabe eines Kommentars gebt ihr euer Einverständnis zur Datenschutzerklärung:https://cbeebooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html.