Donnerstag, 25. März 2021

Top Ten Thursday: Kurze Buchtitel

 


Jeden Donnerstag gibt es ein anderes Thema für eine Top Ten Bücherliste. Infos und die Themen findet ihr bei Aleshanee von Weltenwanderer.

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

Zeige uns 10 deiner Bücher, deren Titel die wenigsten Buchstaben haben  

 

Bücher, die ich schon gelesen habe: 

Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler? Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von Sebastian Fitzek. Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat der Berliner Forensiker nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr … 


Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: Ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün und geduckten Häuschen. Es gibt Schafe, gemütliche Pubs und vom Meer her weht ein kühler Wind. Manchmal lässt Jana es regnen. Meistens dann, wenn es an ihrem Arbeitsplatz mal wieder so heiß ist, dass man kaum mehr atmen kann.
Jana ist Weltendesignerin. An ihrer Designstation entstehen alternative Realitäten, die sich so echt anfühlen wie das reale Leben: Fantasyländer, Urzeitkontinente, längst zerstörte Städte. Aber dann passiert ausgerechnet in Kerrybrook, der friedlichsten Welt von allen, ein spektakuläres Verbrechen. Und Jana ist gezwungen zu handeln …
 

 

In einem Hotel an der Côte d’Azur lernt Maxim de Winter eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen kennen. Die beiden verlieben sich, und schon nach kurzer Zeit nimmt sie seinen Heiratsantrag an und folgt dem Witwer nach Cornwall auf seinen prachtvollen Landsitz Manderley. Doch das Glück der Frischvermählten währt nicht lange: Der Geist von Maxims toter Ehefrau Rebecca ist allgegenwärtig, und die ihr ergebene Haushälterin macht der neuen Herrin das Leben zur Hölle, sie droht nicht nur die Liebe des Paares zu zerstören. Als ein Jahr später plötzlich doch noch Rebeccas Leiche gefunden wird, gerät Maxim de Winter unter Mordverdacht …
 

 

Als Daniel Whitman, der gefeierte Footballstar der Sanctuary Highschool, auf einer Party unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, ist die ganze Stadt in Aufruhr. Auf den ersten Blick deutet alles auf einen tragischen Unfall hin, doch jeder in Sanctuary weiß, dass Dans Ex-Freundin Harper die Tochter einer stadtbekannten Hexe ist. Ist Harper, die mehr als einen Grund hatte, wütend auf Dan zu sein, möglicherweise selbst eine Hexe? Hat sie ihn gar durch den Einsatz von Magie getötet? Als Harper schwere Anschuldigungen gegen Dan vorbringt und die Polizei in diesem Fall zu ermitteln beginnt, steht Sanctuary kurz vor einer neuen Hexenjagd ...
 

 

Die Jungautorin Lowen Ashleigh bekommt ein Angebot, das sie unmöglich ablehnen kann: Sie soll die gefeierten Psychothriller von Starautorin Verity Crawford zu Ende schreiben. Diese ist seit einem Autounfall, der unmittelbar auf denTod ihrer beiden Töchter folgte, nicht mehr ansprechbar und ein dauerhafter Pflegefall.
Lowen akzeptiert – auch, weil sie sich zu Veritys Ehemann Jeremy hingezogen fühlt. Während ihrer Recherchen im Haus der Crawfords findet sie Veritys Tagebuch und darin offenbart sich Lowen Schreckliches ...
 

 

 

Auch der zweite Teil der Verfilmung von »ES« hält sich dicht an die Romanvorlage. Viele Jahre sind vergangen, seit mehrere Kinder aus der Kleinstadt Derry sich dem Bösen entgegengestellt und ES vertrieben haben. Aber ES ist zurückgekehrt. Kann der Club der Verlierer – inzwischen in alle Winde zerstreut – wieder zusammenfinden, um das Monster endgültig zu besiegen?

 

 

 

 

Bücher, die noch auf meinem SUB liegen:

In einer Welt, in der Frauen nur hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, bricht eine das Gesetz. Das provozierende Überraschungsdebüt aus den USA, über das niemand schweigen wird!
Als die neue Regierung anordnet, dass Frauen ab sofort nicht mehr als hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, will Jean McClellan diese wahnwitzige Nachricht nicht wahrhaben – das kann nicht passieren. Nicht im 21. Jahrhundert. Nicht in Amerika. Nicht ihr.
Das ist der Anfang.
Schon bald kann Jean ihren Beruf als Wissenschaftlerin nicht länger ausüben. Schon bald wird ihrer Tochter Sonia in der Schule nicht länger Lesen und Schreiben beigebracht. Sie und alle Mädchen und Frauen werden ihres Stimmrechts, ihres Lebensmuts, ihrer Träume beraubt.
Aber das ist nicht das Ende.
Für Sonia und alle entmündigten Frauen will Jean sich ihre Stimme zurückerkämpfen.

 

Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im NSA, dem Nationalen-Sicherheits-Amt, und entwickelt dort Komputer-Programme, mit deren Hilfe alle Bürger überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, widersetzt Helene sich. Dabei muss sie nicht nur gegen das Regime kämpfen, sondern auch gegen ihren Vorgesetzten Lettke, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet ...

 

 

 

Emma ist verliebt: Paul versteht sie wie kein anderer, seit ihr kleiner Bruder verstorben ist. Die beiden haben sich zwar noch nie getroffen, aber online teilen sie alles miteinander. Paul will alles über sie wissen und Emma schneidet bereitwillig ihr ganzes Leben für ihn mit. Immer wieder fallen ihm Überraschungen ein, die er ihr über das Internet per Knopfdruck schickt. Aber die netten kleinen Gefallen, die Paul ihr tut und ihr Leben schöner machen, bekommen bald einen bitteren Beigeschmack. Denn für Paul scheint Emma das einzige Fenster zur Welt zu sein. Ihrem Wunsch, sich endlich zu treffen, weicht er aus. Was ist los mit Paul – und gibt es ihn überhaupt?
Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.

Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte …

 

Kennt ihr alle Bücher? Welche haben euch besonders gefallen?
 

 

 

Kommentare:

  1. Schönen Mittag,

    gemeinsam haben wir heute zwar keine Bücher, dafür King. Ich hab in dem Fall aber auf Carrie zurückgegriffen.
    Von Poznanski muss ich auch endlich mal was lesen. Steht schon länger auf der Wunschliste :)

    Mein heutiger TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-12

    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Caro,

    Vox haben wir gemeinsam :-) NSA steht in meinem RuB und Thalamus habe ich gelesen. Eine schöne Auswahl hast Du da getroffen.

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Gelesen habe ich davon noch keins, aber Thalamus würde mich auf jeden Fall auch interessieren! :)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Caro :)

    Vom sehen her kenne ich einige der Bücher, gelesen habe ich bisher noch keins davon. Von Poznanski möchte ich dieses Jahr aber endlich mal was lesen, Cryptos hat da sehr gute Chancen.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Caro
    von deinen Büchern kenne ich ausser "Rebecca" keins, dafür hab ich einige deiner Autoren schon live gesehen.
    Wie ich in meinem Beitrag bereits gesagt habe: Thriller- und Fantasyfreunde können heute aus dem Vollen schöpfen :-)

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Caro :)
    Es hast du ja bei uns auch schon entdeckt, ansonsten hat Anja noch VOX gelesen von deiner SuB-Liste, allerdings mochte sie es nicht so super gern, deswegen war es heute bei uns auch nicht in der Auswahl mit dabei.
    Ansonsten kenne ich zwar viele Bücher vom sehen, habe aber nichts davon gelesen. Die Bücher von Colleen Hoover will ich mir aber auch noch mal näher anschauen. Ich hab Anfang des JAhres ein Buch von ihr gelesen, das mir gut gefallen hat. :)
    Eine schöne, abwechslungsreiche Liste hast du da zusammengestellt :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  7. "Vox" hatte ich auch erst, da es mich aber nicht so überzeugt hat, ist es wieder von der Liste geflogen. "Rebecca" fand ich supper, "Verity" hat mir dagegen nicht gefallen.

    Eine interessante Liste.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Caro,

    mit "Es" haben wir eine Gemeinsamkeit - sehr schön. :D Ich habe aber leider nicht dieses neue Cover. Das finde ich sehr genial. Ich liebe es!

    Wenn ich mich so umschaue, habe ich doch etliche Bücher von deiner Liste gelesen. "Rebecca" habe ich geliebt. "Thalamus" fand ich sehr gut, dafür hat mir "Verity" nicht so ganz gefallen. Und "Cryptos" habe ich sehr gern gelesen. Ich mochte die entworfenen Welten.

    Liebe Grüße & schönen Abend,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    wir haben heute NSA gemeinsam. Rebecca finde ich absolut toll. Ich liebe die Verfilmung und war auch im Musical und habe es als CD. Einfach ein Klassiker, der imme rgeht. Die anderen Bücher kenne ich alle nicht. Ist auch gut so, sonst würde meine WuLi weiter wachsen. LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Caro,
    Crpytos habe ich auch gelesen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
    Thalamus mochte ich auch. So ganz genau kann ich mich aber nicht mehr an die Handlung erinnern.
    An Es würde ich mich nie rantrauen. Dafür bin ich zu zartbesaitet. :-D
    Vom Sehen her kenne ich noch Auris, VOX und NSA.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  11. Schönen guten Morgen!

    Da sind ja heute einige dabei die ich schon kenne :)
    Mit VOX, Es und NSA haben wir sogar Gemeinsamkeiten, die fand ich alle super!

    Thalamus und Cryptos kenne ich ebenfalls, Thalamus ist sogar mein liebstes von den Jugendthrillern von Ursula Poznanski! Das Cover sieht auch so genial aus *.*

    "Sanctuary" hab ich erst vor kurzem gelesen. Das lag eine Weile auf dem SuB und ich hatte gar keine so hohen Erwartungen mehr, aber das hat mich sehr positiv überrascht! Ich fands echt mega spannend!

    Liebste Grüße, Alexandra Probst

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Caro,

    bis auf Sancturay kenn ich alle Bücher vom Sehen, bzw. habe ich mir alle auch schon näher angesehen.
    Auris war bei mir auch in der engeren Auswahl, falls ich auf 5 Buchstaben ausweichen hätte müssen.
    Cryptos mochte ich auch ganz gerne und Rebecca hab ich als einen der wenigen Klassiker auch gelesen. Leider mochte ich das Buch nicht. Aber das Musical mag ich sehr gerne.

    Verity und Thalamus sehen noch auf der Wunschliste und Vox würde mich eigentlich auch interessieren.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Caro,

    wir haben ja wirklich einige Übereinstimmungen in den Listen. Vox und NSA - wenn man vom King-Titel einmal absieht.
    An Auris habe ich gar nicht gedacht. Der steht hier schon zum Lesen bereit. So what! Und die Bücher von Ursula stehen noch auf meiner Wunschliste.
    Eine schöne Auswahl! Vielen Dank!
    Dir ein zauberhaftes Wochenende
    Liebe Grüße
    Connie

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Caro,

    Vox....liegt noch auf dem SUB...schade

    ...denn mir hat es total beeindruckt...mit welchen einfachen Mittel man uns Frauen unsere Leben/Standard und Freude/Selbstbestimmtheit plötzlich wegnehmen kann so...

    Lies es bitte....LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Caro,

    Danke für deinen Besuch und Kommentar bei mir!

    Von deinen Büchern hier habe ich nur "Auris" gelesen. Einige andere standen immer mal auf meinem Merkzettel, haben es aber nicht weiter geschafft. So z.B. "Thalamus" oder "NSA". "Es" schreckt mich tatsächlich aufgrund der Seitenanzahl etwas ab.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Caro,
    von deinen Büchern habe ich nur ES und REBECCA gelesen und beide haben mir gefallen (wobei mir die Umsetzung von Rebecca auch als Film und Musical gefällt).
    ES habe ich nicht erwähnt, weil es Aleshanee schon vorgeschlagen hatte und REBECCA wäre mir zu lang gewesen, ist also nicht in die nähere Auswahl gefallen.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,
    Auris habe ich auch gelesen und hat mir gut gefallen.Ich mag den Schteibstil von Klietsch.Ansonsten kenne ich keines deiner Bücher....du liest breitgefächert, was ich von mir weniger behaupten kann.
    Liebe Grüsse
    Irene

    AntwortenLöschen
  18. Guten morgen,

    mal den moment ruhe geniessen und die Beiträge von Donnerstag abklappern. *schmunzel*

    Auris möchte ich auch noch sehr gerne lesen, genau wie Cryptos.

    Verity fand ich ziemlich gut. Hab ich auf jeden Fall ziemlich schnell weggelesen. ^^
    NSA möchte ich beizeiten auch noch lesen.
    Thalamus wartet ebenfalls darauf von mir irgendwann gelesen zu werden.
    Eine wirklich tolle Auswahl. :)

    Melle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare und komme gern auf einen Gegenbesuch bei Euch vorbei!
Mit der Abgabe eines Kommentars gebt ihr euer Einverständnis zur Datenschutzerklärung:https://cbeebooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html.