Willkommen auf meinem Bücher Blog!


Donnerstag, 13. Januar 2022

Rezension: Quiet Girl - Geschichten einer Introvertierten - Debbie Tung


Infos zu Buch und Autorin lt Amazon:

  • Herausgeber ‏ : ‎ Loewe; 1. Edition (12. Januar 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 184 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3743210797
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3743210790
  • Lesealter ‏ : ‎ 14 Jahre und älter
  • Abmessungen ‏ : ‎ 15.3 x 2.1 x 21.5 cm

Debbie Tung ist eine Illustratorin und Comiczeichnerin aus Birmingham. Sie hat Modedesign und Informatik studiert und als Programmiererin gearbeitet, bevor sie sich ihren Traum von einer Künstlerkarriere erfüllte.


Inhalt:

Da ich es nicht besser beschreiben könnte, hier der Klappentext lt Amazon:

Leises Mädchen – Laute Welt

Debbie geht nicht gerne unter Leute. Sie schreibt lieber Textnachrichten als zu telefonieren und steht auf Partys immer abseits. Ein perfekter Tag ist für Debbie, wenn es draußen regnet und sie mit einer Tasse Tee und einem Buch auf dem Sofa liegen kann.

Natürlich fragt sie sich, ob etwas mit ihr nicht stimmt. Aber sie ist eben einfach glücklich mit sich selbst. Und mit Jason, der sie so akzeptiert, wie sie ist. Auch ohne viele Worte. Was soll daran verkehrt sein?

Quiet Girl erzählt in warmherzigen Dialogen und mit ausdrucksstarken Bildern eine einfühlsame Geschichte für alle, die einfach mal die Welt leise drehen wollen.


Meinung:

Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen, weil ich vieles aus der Beschreibung von mir selbst kenne. Eigentlich könnte ich den Text komplett übernehmen, nur den Namen auf Caro ändern. Deshalb hat es mich sehr interessiert, wie Debbie Tung dieses Thema bildlich und auch sprachlich umsetzt.

Wie schon aus der Beschreibung und auch dem Cover hervorgeht, ist das Buch eine Graphic Novel. Die Zeichnungen sind in einem recht außergewöhnlichen Stil gehalten, können aber die Emotionen der Protagonistin sehr gut einfangen. Auch die Texte dazu sind sehr stimmig, gehen gut auf das Thema Introvertiertheit ein, beschreiben diese Eigenschaft sehr gut. 

Selten konnte ich mich in eine Protagonistin so hineinversetzen wie in Debbie. Mir gefiel es, wie die Autorin sie portraitiert hat. Ich kann das Buch nur empfehlen. Einerseits für alle Introvertierten, denn hier kann man eindeutig sehen, dass man damit nicht alleine ist. Aber auch für alle anderen, um einmal zu sehen, wie es introvertierten Menschen oft geht.

Es geht hier um insgesamt drei Jahre aus Debbies Leben, vom College bis zum ersten Job. Allerdings handelt es sich nicht um eine durchgängige Geschichte, sondern es werden kurze Episoden aus Debbies Leben erzählt, in denen besonders gut gezeigt werden kann, wie sich introvertierte Menschen in bestimmten Situationen fühlen.

Durch die vielen Zeichnungen und die kurzen Texte fliegt man förmlich durch diese Graphic Novel und kann sie eigentlich in einem Rutsch weglesen. Einerseits schade, denn ich hätte gern noch mehr Zeit mit Debbie verbracht, andererseits ist das natürlich auch ein Zeichen dafür, wie sehr mir das Buch gefallen hat.

Fazit:

Diese Graphic Novel konnte mich durch ihre Zeichnungen und die Schilderungen von Introvertiertheit absolut überzeugen. Sehr empfehlenswert sowohl für Introvertierte als auch alle anderen!

 ⭐⭐⭐⭐⭐

Dienstag, 11. Januar 2022

Currently Reading 11.1.2022

 

Banner und Idee von Andrea (Bücher - Seiten zu anderen Welten)

Jeden Dienstag geht es um die Bücher, die wir aktuell lesen. Auch ich möchte euch zeigen, welche Bücher mich gerade beschäftigen.

Vorige Woche beendete Bücher:

Von diesem Schuber lese ich gerade Jane Eyre von Charlotte Bronte:

Nach dem Tod ihrer Eltern wächst die Waise Jane Eyre bei ihrer hartherzigen Tante auf. Doch für Mrs. Reed ist Jane eine Bürde, die sie schnellstmöglich wieder loswerden will. So wird Jane erst in ein spartanisches Mädcheninternat geschickt und nimmt schließlich eine bescheidene Stelle als Gouvernante auf Thornfield Hall an. Dort weiß sie ihren Dienstherren, den finsteren Mr. Rochester, mit ihrer Klugheit, ihrer Ehrlichkeit und ihrem Witz zu beeindrucken. Als er ihr seine Liebe gesteht und ihr einen Antrag macht, scheint Janes Leben endlich eine glückliche Wendung zu nehmen. Doch die Mauern des Landsitzes bergen ein furchtbares Geheimnis ...

 

 

Was lese ich gerade?

Schwarz oder weiß?
Welche Seite wählst du in diesem Spiel um Liebe und Tod?
Alice hat das magische Spielfeld verlassen, doch dem Fluch, der auf Chesterfield und St. Burrington lastet, kann keiner entkommen. Je verzweifelter Alice nach Antworten sucht, desto mehr düstere Geheimnisse kommen an die Oberfläche. Trotzdem kann sie den dunklen König Jackson nicht vergessen und der weiße König Vincent verfolgt sie selbst bis in ihre Albträume. Die Schicksale der drei scheinen undurchdringlich miteinander verwoben zu sein. Damit nicht Zug um Zug weitere Spieler fallen, muss Alice sich dem Fluch stellen. Selbst wenn das bedeutet, sich selbst schachmatt setzten zu lassen. 


 

Den ersten Band von Night of Crowns habe ich irgendwann voriges Jahr gelesen. Nun endlich habe ich die Fortsetzung in die Hand genommen. Mir gefällt auch dieser Teil gut, es ist spannend und teilweise will ich es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich bin ungefähr in der Mitte des Buches und bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht!

 

Was lest ihr gerade?

Dienstag, 4. Januar 2022

Rezension: Elloani: In Schicksal und Hoffnung - Anke Becker

 

Informationen zu Buch und Autorin lt Amazon:

  • Herausgeber ‏ : ‎ BoD – Books on Demand; 1. Edition (3. Dezember 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 628 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3755733528
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3755733522
  • Abmessungen ‏ : ‎ 14.81 x 3.53 x 21.01 cm

Anke Becker ist im September 1981 in Warnemünde an der Ostsee geboren und dort aufgewachsen. Nach Ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin schloss sie das Studium zur Diplom Wirtschaftsingenieurin (FH) ab.

Eine langjährige Odyssee führte sie quer durch Deutschland und in verschiedenste Jobs in unzähligen Branchen. Das Schreiben hat sie dabei immer begleitet. Seit 2015 hat sie die Belletristik für sich entdeckt und schreibt als Hobby neben dem täglichen Leben. Sie hat sich auf kein Genre festgelegt.

Seit April 2017 ist sie Mutter eines Sohnes und lebt in der Rhein-Main-Region.

Neuigkeiten?
https://www.instagram.com/ankebecker_autorin/
https://www.facebook.com/pg/Dekanda123/posts/?ref=page_internal

Lest auch gern das Interview, das ich im Dezember mit der Autorin geführt habe: https://cbeebooks.blogspot.com/2021/12/elloani-2-blogtour-interview-mit-der.html


Inhalt:

Achtung: Es handelt sich um den 2. Band der Dilogie. Da ich den Inhalt nicht besser formulieren könnte, hier der Klappentext:

Wie viel Hoffnung gibt es, wenn das Schicksal feststeht? Der 2. Teil der Romantasy-Dilogie knüpft nahtlos an die Handlung des 1. Teils an. Der Lichte ist entkommen - das nahende Unheil scheint ausweglos. Doch Airy und Königin Kaila setzen alles daran ihm entgegenzutreten. Sie kehren nach Velatien zurück, wo sie sich den Folgen des gebrochenen Banns stellen müssen. Während sich die Schlinge um Airys Hals enger zieht, muss sich die junge Beziehung am Königshof bewähren. Im Schatten von Misstrauen, Verrat und Hass überstürzen sich die Ereignisse. Hat die Liebe eine Chance oder ist sie dem Untergang geweiht? 

Meinung:

Wenn ich mich kurz fassen müsste: Das Buch ist von Anke Becker, da kann es nur toll sein - und war es auch. Aber es gibt natürlich so  viel mehr dazu zu sagen.

Der erste Teil von Elloani hat mir ja schon sehr gut gefallen und bekam 5 Sterne von mir. Doch der zweite Band schlägt ihn noch um ein Vielfaches. Dieses Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite, es ist actionreich und doch auch sehr gefühlvoll.

Mir hat auch sehr gut gefallen, dass hier auch andere Seiten einer Beziehung beleuchtet werden als nur die erste Verliebtheit. Denn da schwebt man ja bekanntlich auf rosa Wolken und es gibt nichts, was das gemeinsame Glück trüben könnte. Hier werden die beiden Liebenden mit dem Alltag konfrontiert bzw teilweise mit mehr Problemen, als sie alleine lösen können. Die Beziehung muss die erste Bewährungsprobe erst noch überstehen ....

Die Entwicklung der Charaktere ist ganz hervorragend. Gerade bei Kaila sieht man, was der Besuch des Hochlandes bzw der Einfluss Airys auf sie bewirkt. Und bei Airy hat mir gefallen, dass er nicht der mit allen Wassern gewaschene Held ist, sondern auch er Furcht verspürt und manchmal auch erst seinen ganzen Mut zusammennehmen muss.

Die Probleme, mit denen die beiden zu kämpfen haben, könnten nicht aktueller sein und nehmen in dem Buch ein erschreckendes Ausmaß an. Hier sieht man genau, was passiert, wenn viele Unwahrheiten und falsche Informationen die Runde machen und die Leute sie ungeprüft einfach glauben und danach handeln.

Ich liebe die Welt, die Anke Becker hier sorgfältig aufgebaut hat, die Beschreibungen der Landschaft, das Magiesystem usw. Wie gern wäre ich noch einige hundert Seiten länger in ihr verweilt!

Diese Dilogie ist einfach großartig! Sie vereint so vieles, was ich an Geschichten gerne habe: eine schöne und magische Welt, ein tolles Magiesystem, eine Liebesgeschichte (bei der es nicht nur um die erste Verliebtheit geht), aktuelle Themen usw

Fazit:

Mögt ihr Fantasy? Dann müsst ihr diese Dilogie unbedingt lesen!

 ⭐⭐⭐⭐⭐

 

 

 

 

 

 

 

Currently Reading 04.01.2022

 

Banner und Idee von Andrea (Bücher - Seiten zu anderen Welten)

Jeden Dienstag geht es um die Bücher, die wir aktuell lesen. Auch ich möchte euch zeigen, welche Bücher mich gerade beschäftigen. 

Nachdem ich vorige Woche schon wieder nicht posten konnte, weil ich ziemlich erkältet war und mich gar nicht gut gefühlt habe, gehe ich es diese Woche wieder an.

Doch zuerst möchte ich euch ein schönes und gesundes neues Jahr wünschen!

 

Vorige Woche beendete Bücher:


Sie dachten, dass sie nichts trennen könnte, doch manche Entscheidungen sind unverzeihlich.

Cain und Warden können sich kaum vorstellen, dass sie vor drei Jahren noch Kampfpartner waren, die einander bedingungslos vertrauten. Zu groß sind die Differenzen, die die beiden Blood Hunter nun trennen, zu schwer wiegt der Schmerz, nachdem sie einander so sehr verletzt haben. Doch die Rückkehr des Vampirkönigs Isaac lässt ihnen keine andere Wahl, als erneut zusammenzuarbeiten. Und während sie gemeinsam um Leben und Tod kämpfen, müssen sie sich fragen, ob es für sie beide nicht vielleicht doch eine zweite Chance geben kann ...

Ich mag die Reihe sehr und freue mich schon total auf die Fortsetzung!

 

Inspektor Sifkovits ermittelt wieder! Der Uhudler-Bauer Alois Stipsits wird tot in seinem Weinkeller aufgefunden. Alles deutet auf einen tragischen Unfall durch Gärgas hin. Eigentlich sollte Inspektor seinen freien Tag seiner Mutter Baba widmen, aber die vielen Einsatzfahrzeuge beim Weinkeller wecken seine Neugier. Schon bald wittert er ein Verbrechen und beginnt, gegen den Willen seines Vorgesetzten zu ermitteln. Dabei unterstützt ihn die "Kopftuchmafia" - die Resetarits Hilda, die dicke Grandits Resl und seine Mutter Baba - wieder tatkräftig. Der neue Fall führt den "burgenländischen Columbo" tief in die Unterwelt des sonnigen Uhudler-Landes.

 Wieder hat mich Thomas Stipsits gut unterhalten!

 

Was lese ich gerade?

Von diesem Schuber lese ich gerade Jane Eyre von Charlotte Bronte:

Nach dem Tod ihrer Eltern wächst die Waise Jane Eyre bei ihrer hartherzigen Tante auf. Doch für Mrs. Reed ist Jane eine Bürde, die sie schnellstmöglich wieder loswerden will. So wird Jane erst in ein spartanisches Mädcheninternat geschickt und nimmt schließlich eine bescheidene Stelle als Gouvernante auf Thornfield Hall an. Dort weiß sie ihren Dienstherren, den finsteren Mr. Rochester, mit ihrer Klugheit, ihrer Ehrlichkeit und ihrem Witz zu beeindrucken. Als er ihr seine Liebe gesteht und ihr einen Antrag macht, scheint Janes Leben endlich eine glückliche Wendung zu nehmen. Doch die Mauern des Landsitzes bergen ein furchtbares Geheimnis ... 

Jane Eyre wollte ich schon lange lesen und nun ist es soweit. In unserem Lesekreis haben wir beschlossen, dieses Buch gemeinsam zu lesen. Da ich die anderen zwei Bücher auch gern lesen möchte, habe ich mir gleich den Schuber geholt.
Der Roman gefällt mir wahnsinnig gut, hätte nicht gedacht, dass dieses Buch so spannend und emotional sein kann. Mir fehlen noch knapp 200 Seiten, es wird also sicher nicht mehr lange dauern bis ich das Buch beenden kann.

Seid ihr gut in das Jahr 2022 gerutscht (habt ihr bei der Überschrift auch erst 2021 geschrieben?)? Was lest ihr gerade?

Dienstag, 21. Dezember 2021

Currently Reading 21.12.2021

 

Banner und Idee von Andrea (Bücher - Seiten zu anderen Welten)

Jeden Dienstag geht es um die Bücher, die wir aktuell lesen. Auch ich möchte euch zeigen, welche Bücher mich gerade beschäftigen. 

Nach langer Zeit bin ich wieder da! Wie ich euch ja bereits erzählt habe, ist mein Vater Ende September gestorben. Danach waren es ein paar schwere Wochen. Ende Oktober bin ich auf Reha gefahren und erst Anfang Dezember nach Hause gekommen. In den Wochen darauf gab es natürlich viele Termine und auch sonst viel zu tun.

Deshalb entschuldigt bitte meine lange Abwesenheit.

Was lese ich gerade?

 

Sie dachten, dass sie nichts trennen könnte, doch manche Entscheidungen sind unverzeihlich.

Cain und Warden können sich kaum vorstellen, dass sie vor drei Jahren noch Kampfpartner waren, die einander bedingungslos vertrauten. Zu groß sind die Differenzen, die die beiden Blood Hunter nun trennen, zu schwer wiegt der Schmerz, nachdem sie einander so sehr verletzt haben. Doch die Rückkehr des Vampirkönigs Isaac lässt ihnen keine andere Wahl, als erneut zusammenzuarbeiten. Und während sie gemeinsam um Leben und Tod kämpfen, müssen sie sich fragen, ob es für sie beide nicht vielleicht doch eine zweite Chance geben kann ...

 

Inspektor Sifkovits ermittelt wieder! Der Uhudler-Bauer Alois Stipsits wird tot in seinem Weinkeller aufgefunden. Alles deutet auf einen tragischen Unfall durch Gärgas hin. Eigentlich sollte Inspektor seinen freien Tag seiner Mutter Baba widmen, aber die vielen Einsatzfahrzeuge beim Weinkeller wecken seine Neugier. Schon bald wittert er ein Verbrechen und beginnt, gegen den Willen seines Vorgesetzten zu ermitteln. Dabei unterstützt ihn die "Kopftuchmafia" - die Resetarits Hilda, die dicke Grandits Resl und seine Mutter Baba - wieder tatkräftig. Der neue Fall führt den "burgenländischen Columbo" tief in die Unterwelt des sonnigen Uhudler-Landes. 


 

Was ich über diese Bücher sagen will?

Midnight Chronicles 2: Endlich lese ich den 2. Band. Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen und ich wollte jetzt endlich mit der Fortsetzung anfangen. Weit bin ich noch nicht, habe erst gestern Abend angefangen und bin leider recht schnell müde geworden - bin erst ca bei Seite 30. Trotzdem gefällt es mir schon jetzt sehr gut.

Uhudler Verschwörung: Das erste Buch von Thomas Stipsits habe ich auf der Reha gelesen. Es ist eine tolle Unterhaltung, bei der man nicht allzu viel denken muss. Perfekt zum Abschalten und Erholen. Deshalb lese ich gerade das zweite Buch von dem Autor - vor allem in der Badewanne super zum Entspannen!

 

In den letzten Wochen war so viel los, dass ich kaum zum Lesen gekommen bin. Ich hoffe, dass das jetzt langsam besser wird. Gestern und heute habe ich mir "frei" genommen und mache vor allem Dinge für mich - unter anderem auch mehr lesen. Das tut mir sehr gut und war wirklich schon sehr notwendig. Es ist auch gut, wenn ich jetzt ein bisschen Energie auftanken kann, denn Weihnachten steht vor der Tür - und morgen muss ich auch noch zum Zahnarzt.

Was lest ihr gerade? Müsst ihr noch viel vorbereiten für Weihnachten?

Montag, 20. Dezember 2021

Rezension: A Reason to Stay - Jennifer Benkau

 


 Informationen zu Buch und Autorin lt Amazon:

  • Herausgeber ‏ : ‎ Ravensburger Verlag GmbH; 1. Edition (1. Juli 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 480 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 347358598X
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3473585984
  • Lesealter ‏ : ‎ 16 Jahre und älter
  • Abmessungen ‏ : ‎ 14.1 x 3 x 21.2 cm

 

Jennifer Benkau, Jahrgang 1980, ist erfolgreiche Autorin und schreibt Fantasy- und Jugendromane sowie psychologische Thriller. 2013 erhielt sie den DELIA- sowie den UH!-Literaturpreis. Sie ist Mitglied des Autorenlabels INK REBELS (ink-rebels.de).

Jennifer Benkau lebt mit ihrem Mann, ihren Kindern und vielen Tieren im Rheinland.

 

Inhalt:

Billy wünscht sich nichts mehr als endlich irgendwo ein Zuhause zu finden und vor allem nie wieder in ihrem Auto schlafen zu müssen. Was sie gar nicht brauchen kann, ist noch mehr Chaos in ihrem Leben. Doch dann läuft sie Cedric buchstäblich in die Arme. Mit seinem Charme, seinem trockenen Humor und seiner Ehrlichkeit berührt er etwas in Billy. Aber es gibt diverse Gerüchte über ihn an der Uni, die anscheinend auch der Wahrheit entsprechen: Cedric verbringt nie mehr als eine Nacht mit einer Frau. Als Billy den Grund dafür erfährt, weiß sie, dass sie sich von ihm besser fernhalten sollte - zu ihrem Schutz, aber auch zu seinem ...

Meinung:

Ich habe das Hörbuch zu diesem Buch gehört und fand es großartig. Nicht nur die Geschichte an sich, sondern auch die Sprecherin hat mir sehr gut gefallen.

Die Hauptprotagonisten sind sehr gut ausgearbeitet. Was mir am besten gefallen hat: Die beiden reden miteinander! Das ist in New Adult Romanen ja nicht selbstverständlich. So oft ärgere ich mich, weil so viele Missverständnisse durch reden aufgeklärt werden könnten. Hier wird aber fast von Anfang an kommuniziert. Cedric ist sehr ehrlich und erzählt Billy relativ schnell von seinem dunklen Geheimnis. 

Billy hat selbst auch ein Geheimnis, das erst ziemlich spät rauskommt. Der Grund dafür ist allerdings, dass sie glaubte, dass diese Geschichte abgeschlossen wäre. 

Mir gefiel der Umgang der beiden miteinander sehr gut. Nicht nur, dass kommuniziert wurde, sondern sie boten einander auch den entsprechenden Respekt.

Auch die Nebencharaktere sind sehr gut beschrieben und gefielen mir ebenfalls sehr gut. Besonders mochte ich die kleine Schwester von Cedric. Doch auch die anderen sind richtig toll. Egal welche Rolle sie im Buch spielten.

Fazit:

Eine wundervolle und tiefgehende Geschichte, in der auch viel miteinander geredet wird.

⭐⭐⭐⭐⭐