Donnerstag, 25. Februar 2021

Top Ten Thursday: 10 Lieblingsbücher von deutschsprachigen AutorInnen

 


Jeden Donnerstag gibt es ein anderes Thema für eine Top Ten Bücherliste. Infos und die Themen findet ihr bei Aleshanee von Weltenwanderer.

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 deiner Lieblingsbücher von deutsch-sprachigen Autoren oder Autorinnen

Maskentanz im Fadenkreuz von Anke Becker
Frieda ist zynisch, mutig und einsam. Seit ihre Eltern ihr die Verantwortung übertragen haben, leitet sie einen großen Konzern. Ausgestattet mit Superkräften, gibt sie in ihrer Freizeit die maskierte Rächerin, die Verbrecher jagt.
Nic ist hochintelligent, liebevoll und ehrlich. Er entwickelt einen Algorithmus, mit dem man Verbrechen vorhersagen kann. Er lernt Frieda kennen, während er noch mit Melissa zusammenlebt. Frieda hat ein Faible für gut riechende Männer und möchte Nic näher kennenlernen.
Doch die beiden leben in zwei verschiedenen Welten. Außerdem sorgt das von Nic entwickelte Programm für Probleme, denn die Dynastien wollen es natürlich verhindern.
Hier ist meine Rezi.

Von Anke Becker könnte ich aber alle ihre Bücher hier anführen. Sie ist wirklich eine tolle Autorin, die sehr schön und mit viel Fantasie schreibt.


Ophelia Scale von Lena Kiefer

Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass ...

Eine tolle Reihe!

Der Kreis des Blutes von Tobias Damaschke
In dem ersten Buch der Kreis des Blutes Serie begleiten wir Taron und seine Schwester auf dem Weg zum großen Drachenturnier in die Hauptstadt. Taron und Nira wuchsen in einem kleinen Dorf auf, das von Seuchen und Krankheiten gebeutelt wird. Durch die Teilnahme und den Gewinn des Turniers versprechen sie sich, dem Dorf und vor allem ihrem kranken Vater zu helfen. Auf ihrem Weg begegnen sie auch dem geheimnisvollen Mädchen Taisha, mit dem sie sich schnell anfreunden, obwohl es ihnen kaum etwas von seiner Vergangenheit erzählt. 

Wer High-Fantasy mag, der wird diese fünfteilige Reihe lieben!

 

One True Queen von Jennifer Benkau


Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts.
Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.
 


Broken Bird von Dalia Black
Nach einem Martyrium auf der Flucht vor ihren Peinigern trifft Olivia Campbell auf den ebenso erfolgreichen wie attraktiven Rechtsanwalt Ben. Der Dominus Ben nimmt Olivia mit auf das Anwesen, wo er mit anderen Mastern Spielbeziehungen nachgeht. Nach dem Tod seiner einstigen großen Liebe glaubt Ben, nicht mehr in der Lage zu sein, jemals wieder zu lieben. Ebenso wie Olivia hat er hohe Mauern um sein Herz errichtet.
Auf dem Anwesen beobachtet Olivia das Liebesspiel zwischen einem der Master und einer Frau und wird hierbei von Ben erwischt. Obwohl sie sich von Ben angezogen fühlt, wehrt sie sich weiterhin gegen jede Nähe. Olivia tut erneut das einzige, was sie für richtig hält: Flüchten. Hierbei hat sie allerdings die Rechnung ohne Ben gemacht. Er findet Olivia und führt sie in die Welt der Dominanz und Unterwerfung ein, bis sie sich ihm endlich hingibt und sich fallen lässt.
Doch die Gefahr kommt immer näher ...
Hier ist meine Rezi.

Teufelskrone von Rebecca Gablé
Zwei Brüderpaare, zwei Seiten: Yvain tritt den Dienst bei John (Ohneland) an, der schon immer im Schatten seines Bruders König Richard (Löwenherz) stand. Diesem wiederum hat Guillaume of Waringham, Yvains großer Bruder, die Treue geschworen. Nachdem Richard vom Kreuzzug zurückgekehrt, gefangengenommen und gegen Lösegeld freigekommen ist, zieht er gegen den französischen König in den Krieg, da dieser englische Gebiete besetzt hält. Einige Jahre später stirbt Richard bei einer Belagerung und John erbt die Krone. Doch ist die Krone nicht mehr ein Fluch? John ist ständig unterwegs, ständig muss er um die französischen Gebiete kämpfen, manchmal sogar fliehen. Yvain steht immer hinter ihm. Loyalität zu seinem König ist im das Wichtigste, selbst wenn er mit seinem Gewissen in Konflikt kommt.
Hier ist meine Rezi.

Von Rebecca Gablé könnte ich aber alle Bücher hier anführen, eine tolle Autorin!

Finde Mich. Jetzt von Kathinka Engel
Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt …   

Hier könnte ich wieder alle Bücher der Autorin empfehlen.


Ich, die Königin von Susan Hastings
Kastilien 1464: Die Zustände im Land sind furchtbar. Räuberbanden und Gesindel machen die Straßen unsicher, Adel und Klerus versuchen sich auf jede mögliche Weise zu bereichern und wechseln ständig die Seiten. König Enrique ist nicht stark genug, das Land zu regieren und viel zu nachgiebig. Nach seinem Tod, der evtl durch Gift herbeigeführt wurde, gibt es einen Krieg um die Erbfolge. Isabel, Enriques Schwester, setzt sich durch. Sie ist es, die an der Seite ihres Mannes mit eisernem Willen das Land eint und es zur Großmacht verwandelt.
Hier ist meine Rezension.
 

 

 

Show me the Stars (Leuchtturm-Trilogie) von Kira Mohn
Liv schreibt nach ihrem Journalistik-Studium kleine Klatschartikel als freie Mitarbeiterin bei einer Zeitschrift. Durch ein tolles Interview erhofft sie sich eine feste Anstellung. Doch als damit etwas schief geht, verliert sie ihren Job ganz und weiß nun nicht, wie es weitergehen soll. Beim Durchforsten der Stellenanzeigen findet sie eine Anzeige AUSZEIT. Sie bewirbt sich und nur ein paar Tage später zieht sie für 6 Monate auf eine kleine Insel vor Irland und passt auf einen Leuchtturm auf. Dort ist sie nicht nur von der schönen Landschaft begeistert sondern auch von Kjer, der ihr jede Woche die Vorräte auffüllt.

Hier ist meine Rezi. 

 

H.O.M.E. von Eva Siegmund
Die siebzehnjährige Zoë hat ein perfektes Leben: Sie besucht eine Eliteakademie, gemeinsam mit ihrer großen Liebe Jonah. Doch plötzlich findet sie sich in einem heruntergekommenen Krankenhaus wieder. Angeblich lag sie zwölf Jahre im Koma und fragt sich nun verzweifelt: War alles nur ein Traum? Gemeinsam mit Kip, dessen Bruder Ähnliches durchlebt hat, deckt Zoë ein atemberaubendes Geheimnis auf. Sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht und ob sie ihr perfektes Leben wirklich zurückhaben will …

Wow! Was für eine Reihe!!
 

 

Das ist meine bunte Mischung an Büchern von deutschsprachigen Autoren. Natürlich gäbe es noch mehr, aber die Liste ist ja auf 10 beschränkt ;)

Kommentare:

  1. Hallo Caroline
    von deiner Liste kenn ich kein einziges Buch, nur eine Autorin: Eva Siegmund. Von ihr hab ich die Lindberg/Diaz-Krimis gelesen. Die hätte ich auf einer Krimi-Liste auch erwähnt, aber ich habe mich heute für Romane entschieden: https://www.buecherinmeinerhand.ch/2021/02/top-tenthursday-250221-zehn-deiner.html

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    wo du bei meiner Liste heute Gruber kennst, da kenn ich vom sehen her Teufelskrone aus deiner Liste :)

    Der Kreis des Blutes spricht mich von deiner Liste heute ganz spontan an :)

    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Cbee,
    von Rebecca Gablé sind wir demnach beide große Fans. Sie schreibt aber auch wunderbare Bücher.
    Deine anderen Favoriten kenne ich (noch) nicht, wobei ich den Histo von Susan Hastings gleich mal auf meinen Wunschzettel gepackt habe.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo

    Lena Kiefer und Jennifer Benkau kenne ich. Die anderen sagen mir gar nichts.

    LG, Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Caro,
    ich kenne nur einen Teil deine Autoren, aber gelesen habe ich davon auch nur ein Buch von Anke Becker (Elloani) aber das war nicht so mein Fall.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Caro,

    ich danke dir für deinen Besuch bei mir. ;-)

    Bis auf das erste Buch kenne ich alle Bücher schon mal vom Cover her. :D Von Jennifer Benkau habe ich schon Bücher gelesen. `H.O.M.E.´ habe ich heute schon das eine oder andere Mal gesehen. Zu `Ophelia Scale´ habe ich schon einige positive Meinungen gelesen.

    Liebe Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    das Rebecca Gable deutschsprachig ist, wusste ich nicht, sonst wäre sie bei mir sicher auch dabei. Einige Bücher lesen sich sehr interessant, der Kries des Blutes z.B. Eine schöne Auswahl. LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    gelesen habe ich von deinen vorgestellten Büchern nur One True Queen, das mir gut gefallen hat. Ansonsten kenne ich von Jennifer Benkau auch nur ein weiteres Buch.

    Dann kenne ich noch einige deiner Autorinnen, wenn auch mit anderen Büchern:

    Von Lena Kiefer habe ich kürzlich Don't love me gehört, das mir ganz gut gefallen hat. Ophelia Scale würde mich auf jeden Fall auch noch interessieren.

    Von Kathinka Engel lese ich gerade den dritten Band der Love is loud/bold/wild-Reihe, die sich wirklich toll lesen lässt.

    Von Eva Siegmund habe ich Pandora. Wovon träumst du? gelesen.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Caro,

    die Romane von Rebecca Gablé habe ich fast alle auch begeistert verschlungen. Ich habe sie unter meinen historischen Namen aufgeführt, aber als Platzhalter habe ich Maria W. Peter aufgeführt.

    Der Roman von Susan Hastings spricht mich vom Inhalt her an.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Gut, dass du mich an Ophelia Scale erinnerst! Ich hab die Autorin mal bei einer Lesung gesehen und fand sie so sympathisch, dass ich mir eigentlich ihr Buch holen wollte, aber dann hab ich's komplett vergessen. Ansonsten habe ich Finde mich. Jetzt gelesen, aber mir hat es leider nicht so gefallen. Die Story war okay, nur die beiden Hauptfiguren mochte ich einfach nicht besonders.

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,
    gelesen habe ich von deinen Büchern leider noch keines.
    Dafür sind 7 von 10 Büchern auf meiner WuLi bzw. schon bei mir zuhause, weil ich sie gerne lesen möchte. :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Caro,

    ich habe jetzt erst bewusst wahrgenommen, dass Rebecca Gablé eine deutschsprachige Autorin ist.

    Die meisten Bücher kenne ich vom Sehen her. "H.O.M.E." hat mich lange Zeit interessiert, aber es ist dann doch nichts geworden.

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen Caro :)

    Mehr als 10 hätte ich auch ohne Probleme finden können, vor allem weil es bei einigen Autoren einfach so viele tolle Bücher gibt.
    Von deiner Liste kenne ich die Bücher vom sehen her. Gelesen habe ich aber keins, auch von den Autoren insgesamt habe ich bisher nichts gelesen. So richtig haben mich deren Bücher einfach noch nicht angesprochen.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Caro,

    schön, dass du H.O.M.E. dabei hast, ich fand vor allem den ersten Teil auch total genial, Teil 2 mochte ich auch, nur die letzten paar Seiten vom Abschluss existieren für mich nicht, das fand ich doof, aber das kann man ja auch gut ignorieren.

    Ophelia Scale war bei mir auch in der engere Auswahl, One true Queen steht auf der WuLi.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Caro,
    oh ja, One True Queen. Das war mein Jahres-Highlight. :-) Aktuell lese ich das Spin-Off, das mir bis jetzt auch sehr gut gefällt.
    Von Rebecca Gablé habe ich bisher nur Das Lächeln der Fortuna gelesen. Mich haben ja erst die vielen Seiten abgeschreckt. Zum Glück habe ich damit angefangen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich möchte auch die anderen Teile der Reihe lesen.
    Ich, die Königin steht auf meiner Wunschliste. Das Erwachen liegt auf meinem SuB.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Caro,

    schöne Auswahl....selber gelesen habe ich davon schon...H.O.M.E. von Eva Siegmund...augenzwickern.

    Sonst werfe ich als Autoren noch gerne in den Ring...

    Susanne Gerdom....Fantasy/Drachen und alles mögliche mehr

    Petra Schier....historische Romane

    E.F. von Hainwald.....Second Horizon...Autor

    Michael Peinkofer...Fantasy...

    es gibt so viele!!!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  17. Hi Caro!

    Schön dass du wieder mal mitgemacht hast :)

    Rebecca Gablé mag ich auch sehr! Ihre historischen Romane haben mir damals das Genre schmackhaft gemacht und bisher kommt irgendwie nichts an ihre Bücher ran - auch wenn ich natürlich auch andere tolle Bücher aus dem Genre kenne.

    Ansonsten hab ich nur noch die Dark Canopy Dilogie von Jennifer Benkau gelesen, die mochte ich auch gerne :)

    Von HOME hab ich auch schon viel gehört, sehr unterschiedliche Meinungen und ich bin mir nicht sicher, ob es was für mich wäre...
    Ophelia Scale, auch das hab ich schon öfter gesehen, hat mich aber nie direkt angesprochen.
    Das Cover von "Maskentanz im Fadenkreuz" find ich toll, das schau ich mir mal näher an :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Caro,
    aus Deiner Liste kenne ich kein einziges Buch.
    Nur die Namen Benkau, Gablé und Mohn sind mir schon begegnet. Aber gelesen hab ich nichts von denen.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare und komme gern auf einen Gegenbesuch bei Euch vorbei!
Mit der Abgabe eines Kommentars gebt ihr euer Einverständnis zur Datenschutzerklärung:https://cbeebooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html.