Donnerstag, 13. Februar 2020

Top Ten Thursday: Bücher zum Valentinstag





Jeden Donnerstag gibt es ein anderes Thema für eine Top Ten Bücherliste. Infos und die Themen findet ihr bei Aleshanee von Weltenwanderer.

Das heutige Thema: *Valentinstag*
                                 10 deiner liebsten Liebesgeschichten


Nachdem ich vorige Woche ausgesetzt habe, da mir zum Thema Zukunft nicht genug Bücher eingefallen sind, kann ich heute wieder aus dem Vollen schöpfen. Ich hätte noch viel mehr Bücher hier erwähnen können, aber es sollen ja nur 10 sein ;) ... für mich waren alle zehn 5Sterne Bücher. Achtung, es sind auch ein paar Dark Romance Bücher dabei.

1. 180 Seconds Und meine Welt ist Deine von Jessica Parker
Allison wurde in ihrer Kindheit von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht und hat so das Vertrauen in die Menschen verloren. Ihre Zeit am College verbringt sie zurückgezogen in ihrem Zimmer und meidet den Kontakt zu anderen. Bei einem Spaziergang wird sie zufällig Teil eines Sozialprojekts: Sie soll 180 Sekunden einem Fremden in die Augen schauen. Dass diese 180 Sekunden das Leben von Allison aber auch von Esben, dem Fremden, einem Social Media Star, auf den Kopf stellt, ist ihnen da noch nicht klar ...
Hier ist meine Rezension.



2. Show me the Stars (Leuchtturm-Trilogie) von Kira Mohn
Liv schreibt nach ihrem Journalistik-Studium kleine Klatschartikel als freie Mitarbeiterin bei einer Zeitschrift. Durch ein tolles Interview erhofft sie sich eine feste Anstellung. Doch als damit etwas schief geht, verliert sie ihren Job ganz und weiß nun nicht, wie es weitergehen soll. Beim Durchforsten der Stellenanzeigen findet sie eine Anzeige AUSZEIT. Sie bewirbt sich und nur ein paar Tage später zieht sie für 6 Monate auf eine kleine Insel vor Irland und passt auf einen Leuchtturm auf. Dort ist sie nicht nur von der schönen Landschaft begeistert sondern auch von Kjer, der ihr jede Woche die Vorräte auffüllt.
Hier ist meine Rezension.

3. Finde Mich. Jetzt (Finde-Mich-Reihe) von Kathinka Engel
Tamsin verlässt ihr Elternhaus, um im kalifornischen Pearley Literatur zu studieren. Nicht nur, dass sie weit weg von ihrem Ex-Freund sein will, sie will auch von ihren Eltern weit weg sein, die sie in jeder Weise einengen.
In Pearley fühlt sie sich sofort wohl. Gegenüber ihrer neuen Wohnung befindet sich ein kleines Cafe. Dort lernt Tamsin Rhys kennen. Rhys ist ein junger Mann, der seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis saß und dort schreckliche Erfahrungen gemacht hat. Zwischen den beiden funkt es, doch ihre Vergangenheit bringt einige Probleme mit sich ...
Hier ist meine Rezension.


4. The right kind of wrong von Jennifer Bright
Zoe wohnt mit ihrer besten Freundin Kate zusammen in einer WG in London. Sie wünscht sich nichts mehr als frei zu sein. Frei zu sein von ihren Eltern, die sie mit ihren Erwartungen erdrücken, frei zu sein von ihren Panikattacken ...
Als Kates Freund Noah nach London ziehen will, um zu studieren, stimmt Zoe zu, dass er vorübergehend bei ihnen wohnen kann, solang er keine eigene Wohnung gefunden hat. Obwohl es am Anfang einige Schwierigkeiten gibt, stellt Zoe bald fest, dass Noah und sie einiges gemeinsam haben und sie voneinander angezogen werden. Zoe weiß, dass diese Gefühle falsch sind und sie ihre beste Freundin verlieren würde. Deshalb versucht sie sie zu unterdrücken, was aber nicht so einfach ist, speziell als sie feststellt, dass sie sich bei Noah freier fühlen kann als je zuvor ...
                                    Hier ist meine Rezension.

 5. Up all Night (Up all Night-Reihe) von April Dawson
Taylor Jensen hat einen schrecklichen Tag hinter sich. Nicht nur, dass sie durch einen männlichen Kollegen ihren Job verloren hat, nein, sie überrascht auch noch ihren Freund beim Fremdgehen! Ihr ganzes Leben liegt nun in Scherben vor ihr und sie weiß nicht weiter. Völlig aufgelöst läuft sie Daniel Grant in die Arme. Dieser war in ihrer Kindheit und Jugend ihr bester Freund und er bietet ihr sofort ein Zimmer in seiner WG an. Doch das letzte, was sie jetzt brauchen kann, ist ein gut aussehender tätowierter Mann, dem sie täglich über den Weg läuft. Da gesteht ihr Daniel, dass er schon lange auf Männer steht. Als Taylor das hört, zieht sie sofort in die WG ein, denn das Prickeln zwischen Daniel und ihr hat ja nun nichts zu bedeuten, oder?
Hier ist meine Rezension.

6. The Light in Us von Emma Scott
Charlotte stand am Anfang einer Karriere als große Geigerin, doch durch einen Schicksalsschlag verlor sie die Musik, sie konnte sie nicht mehr fühlen. Deshalb nahm sie einen Job als Kellnerin an und ging zu keinem Vorspielen. Da sie etwas in Geldnot war, war sie froh, als ihr der Job als Assistentin des blinden Noah angetragen wurde. Noah war Extremsportler und hat für ein Sportmagazin geschrieben. Leider war dieses Leben vorbei, denn nach einem Unfall verlor er sein Augenlicht. Nun stößt er jeden von sich und kann sein neues Leben nicht annehmen. Charlotte will ihm beweisen, dass das Leben noch immer lebenswert ist.
Hier ist meine Rezension.

7. Follow me back von A.V. Geiger
Tessa kann ihr Zimmer nicht verlassen. Sie hat vor einiger Zeit eine schlimme Erfahrung gemacht und kämpft seither mit Ängsten und Panikattacken. Ihre einzige Verbindung zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, mit dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zum Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht weiß, ist, dass Eric selbst einer ihrer Follower ist, mit dem sie regelmäßig Privatnachrichten austauscht. Eric weiß, dass er es Tessa irgendwann sagen muss, zumal beide immer tiefere Gefühle zueinander entwickeln. Als die beiden endlich ihr erstes Treffen vereinbaren, ahnen sie nicht, in welcher Gefahr sie schweben ...
Hier ist meine Rezension.

8. Hate is all I feel von Siobhan Davis
Abby geht auf die Rydeville High. Dort hat die alte Elite alles unter Kontrolle, alle kennen ihren Platz und es herrscht Ruhe. Ihr Zwillingsbruder Drew, Trent und Charlie regieren die Schule mit eisener Faust. Abby spielt das Spiel mit, während sie heimlich ihre Flucht plant. Sie möchte weg, frei sein und nicht mehr als Marionette benutzt werden. Ihre Mutter hat gegen das System gekämpft und mit dem Leben dafür bezahlt.
Als Cam, Sawyer und Jackson auftauchen, ist nichts mehr wie es vorher war. Sie nennen sich die neue Elite und erklären der alten den Krieg. Abby wollte eigentlich nicht zwischen die Fronten geraten, aber sie hat ein paar Monate zuvor einen verhängnisvollen Fehler gemacht und sich auf einen Fremden eingelassen. Sie dachte, das Geheimnis wäre bei ihm sicher. Doch jetzt muss sie feststellen, dass der Fremde ihr schlimmster Feind ist und sie in der Hand hat.
Hier ist meine Rezension.


9. Perfectly Broken von Sarah Stankewitz
Brooklyn zieht von Manchester nach Bedford, um einen Neubeginn zu wagen. Ca ein Jahr zuvor starb ihre große Liebe und sie versucht so, ihren Gefühlen und ihrer Trauer davonzulaufen. Dass das nicht so einfach ist, muss sie aber sehr schnell feststellen.
In Bedford findet sie eine kleine hübsche Wohnung, in der sie sich eigentlich sofort wohlfühlt. Ein Manko hat die Wohnung allerdings: im Schlafzimmer befindet sich eine (verschlossene) Tür zu ihrem Nachbarn Chase. Irgendwann beginnen die beiden durch die Wand zu sprechen und Brooklyn fühlt sich dadurch getröstet und entwickelt immer mehr Gefühle, obwohl sie sich das selbst verboten hat. Sie darf nur für einen Mann Gefühle haben: für ihren verstorbenen Mann...
Hier ist meine Rezension.

10. Broken Bird: Gefunden von Dalia Black
Olivia flieht vor ihrem gewalttätigen Mann. Leider klappt nicht alles, wie sie es geplant hatte und sie strandet mitten in der Nacht auf einer Landstraße in England. Zufällig fährt der Rechtsanwalt Ben an ihr vorbei und nimmt sich ihrer an. Er nimmt sie mit auf sein Anwesen, auf dem er mit 4 Freunden wohnt und auch arbeitet. Alle 5 Männer sind dominant und so kommt es, dass Olivia einen von ihnen beim Sexspiel mit einer Sub beobachtet und von Ben dabei überrascht wird. Es kommt zu ersten Annäherungen, doch beide haben um ihr Herz starke Mauern errichtet, denn sie haben beide schreckliches erlebt. Olivia wurde von ihrem Mann auf schlimmste Weise misshandelt und Ben hat vor einigen Jahren seine große Liebe durch einen Unfall verloren.
Olivia ist hin und hergerissen, sie wird von Ben angezogen, andererseits hat sie den Männern abgeschworen. Außerdem ist da noch immer ihr Mann, der auf der Suche nach ihr ist und sie will die Männer, die sie so nett aufgenommen haben, nicht in Gefahr bringen. Also entwischt sie bei der erstbesten Möglichkeit aus dem Haus. Doch sie hat die Rechnung ohne Ben gemacht, der alle Hebel in Bewegung setzt, um sie zu finden ...
Hier ist meine Rezension.

Das waren meine 10 Bücher für den Valentinstag. Es hat richtig Spaß gemacht, diese Liste zu erstellen!

Jetzt bin ich neugierig, welche Bücher ihr zu dem Thema ausgewählt habt!

Kommentare:

  1. Hallo Caro!

    Mir geht es eher andersrum xD Letzte Woche war eher mein Thema, mit Liebesgeschichten hab ich es ja nicht wirklich ... deshalb kenne ich heute auch kein einziges deiner Bücher und es finden sich auch kaum welche für meine Wunschliste heute - was ja auch mal ganz gut ist :D

    Hab noch einen schönen Tag!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Caro,

    das heutige Thema scheint wirklich deins zu sein, wobei es mir da eher wie Aleshanee geht. ;)

    Einige deiner Bücher habe ich schon in den Buchhandlungen gesehen, doch bin ich immer an ihnen vorbei gelaufen. Warum? Erstmal sieht es so aus, als hätte ich immer das gleiche Buch vor der Nase. Denn die Cover sind mir einfach viel zu eintönig und gleich gestaltet. Ein Buch muss mich meist mit allem zusammen umhauen (Klappentext und Cover). Und der Cover-Stil, von nun fast all deinen aufgezeigten Büchern ist mir einfach zu gleich.

    Aber puuh, zum Glück sind die Geschmäcker unterschiedlich. Was wäre denn, wenn wir alle auf die gleichen Bücher zurückgreifen würden? Ich möchte es mir gar nicht ausmalen.

    Meinen allerersten TTT-Beitrag findest du hier.

    Buchige Grüße
    RoXXie

    AntwortenLöschen
  3. Hi Caro,
    Bei 180 Seconds und perfectly broken hatte ich auch überlegt, ob ich sie auf die Liste setzen sollte. Follow me back subbt noch bei mir. Ich freue mich schon sehr darauf. Hate is all I feel finde ich auch total interessant, hatte aber leider kein Glück bei Vorablesen.
    Liebe Grüße Laura

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Caro, :)
    Finde mich. Jetzt ist mir schon mal begegnet. Die Geschichte klang auch gut, aber es ist nicht eingezogen. Vielleicht sollte ich das noch ändern. :)
    Die Leuchtturm-Trilogie kenne ich vom Sehen her auch. Das klingt auch nach einer schönen Geschichte. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    180 Seconds hatte ich die Leseprobe gelesen und fand den Beginn interessant. Nachdem es dann aber sehr gemischte Rezensionen gab, hatte ich das Buch erstmal wieder von der Wunschliste geworfen.

    Up all night habe ich gelesen, fand es aber nur mittelmäßig.

    Light in Us mochte ich sehr gern, kam für mich aber nicht an All in heran.

    Follow me back fand ich großartig und hatte es für heute auch in der Auswahl, letztlich sehe ich es aber nicht unbedingt als Liebesgeschichte.

    Hate is all i feel habe ich gestern begonnen und finde es bisher sehr gut.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Caro,
    Liebesromane sind nicht so mein Genre, aber ich habe auch schon positive Überraschungen erlebt. Die Insel-Reihe ist mir immer noch in guter Erinnerung. Da würde ich mich auch über einen 5. Teil freuen.
    Von deinen vorgestellten Bücher kenne ich heute keins und kann deshalb auch nichts dazu sagen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Caro,

    also da gings mir ganz anders, ich hätte letzte Woche noch viele Bücher nennen können, dafür musste ich dieses Mal schon echt weit zurückgehen und ich hab viele Bücher mit 4 Sternen auf der Liste.

    Von deinen Büchern kenn ich einige vom Sehen, aber gelesen hab ich keins und es spricht mich jetzt auch keins so wirklich an.

    Liebe Grüße und einen schönen Freitag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein Nachtrag:
      Das ist noch schlimmer, da du ja bei mir geschrieben hast, dass du von mir fast alle Bücher kennst :D

      Löschen
  8. Hallo und guten Tag,

    irgendwie schon komisch, dass von den 10 Deiner gewählten Romane 9 einen englischen Titel besitzen...oder?

    Frage mich wirklich wieso das so ist ....langsam....?

    LG...karin..

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,

    davon habe ich nichts gelesen. ich bin auch nicht sicher ob mich was davon reizt.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  10. Hey, tolle Liste! "The Light In Us" hätte es auch auf meine Liste schaffen können :D "Up All Night" und "Perfectly Broken" liegen noch auf meinem SuB :) "Follow me back" und "The Right Kind Of Wrong" haben mir nicht soo gut gefallen :/

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  11. Hey Caro :)

    Vom sehen her kenne ich die Bücher alle, aber gelesen habe ich davon tatsächlich noch keins. Das von Emma Scott habe ich noch auf der Leseliste stehen, bei anderen ist es momentan eher unwahrscheinlich. Bei New Adult tue ich mich aktuell wieder ein bisschen schwer, weil sich viele Storys einfach ähneln und mich dann nicht packen können.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Hey Caro,

    ich muss gerade ein bisschen über mich selbst schmunzeln, denn bis auf "Up All Night" (das ich schon gelesen habe) und das letzte Buch (das mir nichts sagt), stehen all deine aufgelisteten Bücher auf meiner Wunschliste. *lach* Das sagt doch einiges darüber aus, was ich als Nächstes lesen sollte... :D

    Ganz liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare und komme gern auf einen Gegenbesuch bei Euch vorbei!
Mit der Abgabe eines Kommentars gebt ihr euer Einverständnis zur Datenschutzerklärung:https://cbeebooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html.