Dienstag, 25. August 2020

Gemeinsam Lesen 25.8.2020

 


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die jeden Dienstag stattfindet. Die ersten drei Fragen bleiben immer gleich, die vierte Frage ist immer anders.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

 Vor der Kulisse des alten englischen Herrensitzes Manderley entsteht langsam, aus der Vergangenheit auftauchend, das Bild jener geheimnisvollen Frau, deren Schatten einer großen Liebe zum Verhängnis zu werden droht ..."Rebecca" ist ein Generationenbuch, dessen Popularität einzig mit "Vom Winde verweht" vergleichbar ist.

Ich bin auf Seite 200.

 

 

 

 Ein geheimes Experiment. Acht Teilnehmer. Sieben verschlossene Räume. Und ein Killer in Spiellaune

Er nennt sich Janus. Nach dem römischen Gott der Ein- und Ausgänge. Und er kommt in der Nacht. Still, heimlich. In dein Zuhause. Er betäubt dich, nimmt dich mit und schließt dich ein, in einen kalten, dunklen Raum. Um mit dir ein Spiel zu spielen. Sein Spiel. Ein Spiel voller Rätsel. Du hast nur eine Chance diesem Albtraum lebend zu entkommen: Du musst Janus‘ Spiel spielen – und gewinnen. Zum Glück bist du nicht allein. Du hast Mitspieler. Noch denkst du, dass das ein Vorteil wäre. Bis du begreifst: Dieses Spiel erlaubt nur einen Sieger, nicht mehrere, und die Verlierer werden sterben.

Ich bin auf Seite 27.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Rebecca:
Ich befand mich wieder auf dem Korridor, in dem ich mich an jenem ersten Morgen auf Manderley verirrt hatte.

Raum der Angst:
Es war stockdunkel.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Rebecca:
Da ich das Buch gemeinsam mit einer Leserunde im Büchertreff lese, geht es langsamer voran. Aber es gefällt mir wirklich gut. Vor allem auch weil ich die zur Szene zugehörigen Lieder in meinem Kopf hören kann. Vielleicht krame ich auch wieder mal die Playlist vom Musical heraus?

Raum der Angst:
Das ist ein Rezi-Exemplar. Das Buch erscheint Ende des Monats. Da ich erst gestern Abend angefangen habe, kann ich noch nicht viel dazu sagen. 

 

4. Welches Buch hast du dir zuletzt gekauft und warum?

»Guten Morgen, Claire. Sie dürften bemerkt haben, dass sich Ihr Fahrzeug nicht mehr unter Ihrer Kontrolle befindet. Ab sofort bestimme ich, wohin Ihre Fahrt geht. Im Augenblick gibt es nur eines, das Sie wissen sollten: In zwei Stunden und dreißig Minuten sind Sie höchstwahrscheinlich tot.« Als die hochschwangere Claire Arden diese Worte aus dem Lautsprecher ihres nagelneuen selbstfahrenden Autos vernimmt, hält sie es zunächst für einen schlechten Scherz. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass sie tatsächlich in ihrem Wagen gefangen ist. Und sie ist nicht die Einzige – noch sieben weitere Passagiere sind in derselben Situation: Die Systeme ihrer Autos wurden geknackt, und nun befinden sie sich auf einem fatalen Kollisionskurs. Doch damit nicht genug: Der Hacker streamt das ganze live im Internet, und die Zuschauer entscheiden über Leben und Tod der acht Passagiere …

Warum habe ich es mir gekauft?
Derzeit sieht man dieses Buch ja überall in den sozialen Medien. Da bin ich neugierig geworden. Nachdem ich vorige Woche das vorige Buch des Autors gelesen habe und es mir sehr gut gefallen hat, habe ich mir gedacht, ok, das brauche ich ;)

Echte Männer lesen Liebesromane. Findet zumindest Geschäftsmann Braden Mack. Er gehört einem geheimen Buchclub an, in dem Männer Romances lesen und diskutieren, um Frauen besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn Liv, die Schwägerin seines Freundes Gavin, vor ein Rätsel. Er ist hin und weg von ihr, aber egal was er versucht, sie lässt ihn abblitzen. Doch als sie ihren Job verliert, schäumt sie vor Wut und bittet Mack um Hilfe: Sie will ihren Ex-Chef bloßstellen, der sexuelle Belästigung für ein Berufsrisiko hält. Das ist die perfekte Mission für Mack: einen widerlichen Sexisten ruinieren und Liv nebenbei beweisen, dass er mehr als nur ein oberflächlicher Playboy ist.

 

Warum habe ich mir das Buch gekauft?
Dies ist der zweite Band der Reihe. Das erste Buch hat mir sehr gut gefallen, also lese ich die Reihe natürlich weiter.

Was lest ihr gerade und was habt ihr zuletzt gekauft?

Kommentare:

  1. Hey Caro,
    Raum der Angst klingt echt spannend.
    Den zweiten Teil von Secret Book Club muss ich mir auch noch holen, nachdem ich nun endlich mal den ersten Teil gelesen habe. Ich wünsche noch viel Spaß beim Lesen deiner Bücher.
    Liebe Grüße Jessie von Just some Bookstories

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Caro,

    "Rebecca" sollte eigentlich dieses Jahr unser Dom-Schauspiel werden, aber das wurde nun verschoben. Die Karten waren so schnell ausverkauft.
    Ich drücke die Daumen, dass dein Rezi-Exemplar so Gut wird, wie du es dir erhoffst.

    Viele Grüße
    Celi von Tintenschwestern

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    hier kenne ich sogar drei der vier Bücher. "Raum der Angst" spricht mich leider überhaupt nicht an, obwohl ich sowohl Escape Rooms als auch Krimis mag. Ich hoffe, es wird dir gefallen!

    "The Passenger" steht auch auf meiner Wunschliste. :) Und "The Secret Book Club" dämmert so in meinem Gedächtnis... ich hatte den ersten Band auch schon in der Hand, aber irgendwie weiß ich nicht, ob das was für mich ist.

    Viel Spaß beim Lesen!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Caro :)

    Vom sehen her kenne ich nur das zweite deiner aktuellen Bücher. Wäre aber auch nicht mein Genre. Ich wünsche dir mit beiden noch viel Freude beim lesen :)
    Secret Book Club habe ich auch noch auf der Leseliste stehen.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  5. Hey Caro,

    Ich habe das rosane Buch des Autors. Fand die Idee spannend, genauso wie hier, aber ich bin leider so gar nicht reingekommen. The Secret Book Club habe ich jetzt auch schon häufiger gesehen. Für dieses Jahr ist mein Liebesroman Soll schon erfüllt.
    Bei deinen beiden aktuellen Büchern wünsche ich dir viel Spaß. Ich habe keines von beiden gelesen. Toll, dass du dich bei Rebecca mit anderen in einer Runde austauschen kannst.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Caro,

    danke für deinen Buchtipp. Tatsächlich hatte ich das Buch neulich schon mal entdeckt und überlegt, ob ich es lesen möchte, aber es dann doch wieder verworfen. Nun hast du es mir ja empfohlen und irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich es mir nun doch nochmal genauer anschauen sollte. Vielleicht sollte ich einfach mal in die Leseprobe reinschauen und mich dann final entscheiden. Dir auf jeden Fall vielen Dank!
    Bezüglich The Secret Book Club: Das sagt mir was. Vielleicht hast du irgendwo auf deinem Blog schonmal über den ersten Teil berichtet? Auf jeden Fall habe ich das Gefühl, dass ich damals auch überlegt habe, ob ich das Buch nicht lesen soll, es dann aber aus irgendeinem Grund wieder verworfen hatte. Wenn du die Reihe so gut findest, sollte ich mir darüber vielleicht auch nochmal Gedanken machen. ^^

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Caro,
    ich habe letzte Woche mal wegen Rebecca recherchiert. :-) Es ist komplett an mir vorbeigegangen, dass es 2011 in Stuttgart gelaufen ist. Dabei bin ich doch gerade immer bei neuen Musicals sehr neugierig. :-) Ich habe in den Ausschnitt reingehört. Das, was ich gehört habe, hat mir gefallen. Ich behalte das auf jeden Fall im Hinterkopf, falls es irgendwann wieder läuft.
    Raum der Angst klingt ja sehr interessant. Das erinnert mich an die Labyrinth-Reihe. Den Titel muss ich mir gleich mal notieren.
    The Passengers und The Secret Book Club sind mir beide schon öfter begegnet.
    Ich drück dir die Daumen, dass dich beide Bücher begeistern können und wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen deiner aktuellen Bücher.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne wirklich fast niemanden, der Rebecca gelesen hat oder liest. Ich bin beeindruckt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare und komme gern auf einen Gegenbesuch bei Euch vorbei!
Mit der Abgabe eines Kommentars gebt ihr euer Einverständnis zur Datenschutzerklärung:https://cbeebooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html.