Dienstag, 17. Dezember 2019

Gemeinsam Lesen 17.12.2019






Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die jeden Dienstag stattfindet. Die ersten drei Fragen bleiben immer gleich, die vierte Frage ist immer anders.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Derzeit habe ich alle Bücher bis auf mein Hörbuch Lovely Curse beendet. Heute möchte ich die Entstehungsgeschichte des Liedes Stille Nacht lesen.

Stille Nacht von Titus Müller

 "Stille Nacht, heilige Nacht" gilt als das bekannteste Weihnachtslied der Welt. In diesem Buch erzählt Titus Müller die Geschichte seiner Entstehung, eingebettet in eine wunderbare Rahmenhandlung. Vor fast 200 Jahren schrieb der österreichische Hilfspfarrer Joseph Mohr den Text, zunächst als Gedicht. Am Heiligabend 1818 erklang das Lied erstmals in der Kirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg, gesungen vom Komponisten Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr. Das Lied sprach den Menschen aus der Seele. So fand es innerhalb kurzer Zeit große Verbreitung. Heute sind mehr als 300 Übersetzungen in sämtlichen Sprachen und Dialekten bekannt.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


Die Herbstluft war dünn, es lag ein Hauch von Gletscherkälte darin.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


 Das kleine Büchlein liegt schon seit ein oder zwei Jahren im Regal. Voriges Jahr wollte ich es lesen, aber da hatte ich noch etwas Probleme mit der Konzentration und dann doch keine Lust. Heuer habe ich es mir aber fest vorgenommen.

4.Liest du in der Vorweihnachtszeit auch entsprechend Weihnachtsbücher oder eher nicht? Wenn ja, welche stehen da in diesem Jahr auf deiner Liste?

Eher nicht - zumindest heuer. Bis auf die Geschichte von Stille Nacht habe ich und werde ich wahrscheinlich auch keine Weihnachtsbücher lesen. Aber was heuer nicht war, kann nächstes Jahr natürlich anders sein.

Wie schaut das bei euch aus? Lest ihr Weihnachtsbücher? Lasst mir doch einen Kommentar da, gern mit link zu eurem Beitrag!

Kommentare:

  1. Hallöchen Caro =)

    Dein heutiges Buch passt ja wirklich wie die Faust aufs Auge zum heutigen Thema =).
    Aber ich lese grundsätzlich auch keine Bücher, die zur Jahreszeit passen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,

    dein Buch kenne ich nur vom sehen, es klingt aber interessant und sehr passend zur Weihnachtszeit =)

    Ich lese keine Weihnachtsbücher, dazu komme ich einfach nie.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    das Buch habe ich vor zwei Jahren in einer neueren Ausgabe gelesen und es dann an meinem damaligen Arbeitsplatz (Senioren mit einer geistigen Behinderung) in eine Andacht einfließen lassen. Ich fand die Geschichte zu "Stille Nacht" ganz bewegend.
    Ich wünsche dir eine wunderbare entspannte restliche Adventszeit
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Caro :-)

    Vielen Dank für den Besuch auf meinem Blog. Dein Büchlein kenne ich gar nicht, aber es ist bestimmt ganz toll für die Vorweihnachtszeit. Ich wusste auch gar nicht, dass es eine Entstehungsgeschichte über das Lied gibt und das hört sich wirklich interessant an.

    Ich wünsche dir noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hey Caro :)

    Das Buch kenne ich bisher noch nicht, aber das Lied natürlich schon ;) zum lesen wäre es nichts für mich, ich lese auch eher keine Weihnachtsbücher in der Weihnachtszeit.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hi Caro,

    immerhin hast du aktuell ein Weihnachtsbuch zur Lektüre!
    Ich war Anfang des Jahres beruflich ein paar Tage in München und war immer total verwirrt, wenn jemand in einem Satz "heuer" gebrauchte. Das ist bei mir in der Mitte Deutschlands so gar nicht im Sprachgebrauch.^^
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  7. Hey Caro,

    Um Weihnachtsbücher mache ich tatsächlich einen großen Bogen. Dein Büchlein klingt allerdings interessant und hat dann ja auch einen echten Mehrwert mit dem Wissen, dass es vermittelt. Viel Spaß noch.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Caro,
    wenn ich das Rabenherz und Eismund beendet habe, kann ich dir gerne schreiben, wie ich es gefunden habe.
    Ja, dafür, dass ich eigentlich wenige Weihnachtsbücher lese, sind es doch vergleichsweise viele Rezensionen. Nur eine davon ist ja von einem Gast. :-)
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht. Ich finde Hintergrundwissen und Entstehungsgeschichten aber immer interessant. Ich habe mal ein Buch über die Ursprünge der Redewendungen gelesen. Da gab es so einige Aha-Effekte. :-)
    Ich drücke die Daumen, dass dir das Buch gefallen wird und wünsche dir viel Spaß beim Lesen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Caro,

    in der Weihnachtszeit lese ich gerne ..Wunder einer Winternacht..
    immer so in Abschnitten und zur Einstimmung auf das Fest.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  10. Hey :)
    Ich musste gerade ein Buch aus meinem Regal holen und vergleichen - habe auch ein Buch namens "Stille Nacht" hier, aber es ist eine Sammlung von schönen Weihnachtsgeschichten. ^^
    Ich habe dieses Jahr noch kein Weihnachtsbuch gelesen und habe es auch nicht vor!
    Ich bin diese Woche auch wieder dabei und würde mich sehr freuen, wenn du bei mir vorbeischaust. :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare und komme gern auf einen Gegenbesuch bei Euch vorbei!
Mit der Abgabe eines Kommentars gebt ihr euer Einverständnis zur Datenschutzerklärung:https://cbeebooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html.