Mittwoch, 14. April 2021

Rezension: Back to us - Morgane Moncomble

 


 Infos zu Buch und Autorin lt Amazon:

  • Herausgeber : LYX; 1. Aufl. 2021 Edition (26. März 2021)
  • Sprache : Deutsch
  • Broschiert : 496 Seiten
  • ISBN-10 : 3736314477
  • ISBN-13 : 978-3736314474
  • Lesealter : 16 Jahre und älter
  • Originaltitel : Falling Again

Morgane Moncomble ist 22 Jahre alt und studiert in Paris an der Sorbonne Literatur. Bereits mit zwölf Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, doch erst 2015 begann sie, ihre Werke auf der Schreibplattform Wattpad zu veröffentlichen. Sie mag es zu verreisen und liebt Schokolade und Weihnachtsfilme. 

 

 Inhalt:

Als Kinder waren Aaron unf Fleuer die besten Freunde, mit 8 hat Aaron sie zum ersten Mal geküsst. Sie haben sich geschworen, immer für einander da zu sein und sich ewig zu lieben. Doch dann hat ihnen das Leben einen grausamen Strich durch die Rechnung gemacht und sie von einem Tag auf den anderen getrennt.
16 Jahre später - Fleur ist inzwischen eine Autorin, die aber gerade an sich selbst zweifelt - bekommt Fleur einen Job. Als sie das erste Mal hinkommt, begegnet ihr sofort Aaron, der ebenfalls dort arbeitet. Doch dieser ist nicht wiederzuerkennen. Er ist distanziert und abweisend, in seinem Leben zählt nichts mehr als sein Job. In Fleur erwachen jedoch augenblicklich die alten Gefühle ...

 Meinung:

Hier haben wir eine Geschichte, die einerseits etwas unglaublich erscheint - Fleur und Aaron arbeiten Tag für Tag miteinander und trotz diversen Situationen erkennt er sie nicht. Andererseits ist sie so gut und gefühlvoll erzählt, dass man der Autorin jedes Wort abnimmt.

Aber dass Morgane Moncomble unglaublich gut schreiben und gefühlvolle Geschichten erzählen kann, wissen wir ja schon. Allerdings ist es jedesmal wieder schön, in einem Buch zu versinken, mit den Protagonisten zu leiden, zu lachen, zu lieben.

Beide Protagonisten haben eine Vergangenheit, die sie auf verschiedene Weisen geprägt hat. Diese wird aber erst gegen Ende des Buches aufgedeckt. Bis dahin tappt man ziemlich im Dunkeln, was damals geschehen ist. Doch gerade das verstärkt die Spannung und ist ein roter Faden durch das gesamte Buch.

Fleur mochte ich von Anfang an. Sie ist total unsicher und trotzdem liebenswert. Aaron zu mögen hat etwas gedauert, aber auch ihn konnte ich schließlich ins Herz schließen. Und dann gibt es noch einige Nebencharaktere, die mir total gut gefallen haben und die teilweise auch Witz hineingebracht haben.

Mir gefiel auch das Setting in der Gamingwelt bzw -programmierwelt sehr gut. Ich habe mir eigentlich noch nie so wirklich überlegt, wie ein Spiel entsteht. Hier bekommt man zumindest einen kleinen Einblick, gut verknüpft mit der Story.

Fazit:

Wieder ein wunderbares Buch von Morgane Moncomble.

⭐⭐⭐⭐⭐

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Eure Kommentare und komme gern auf einen Gegenbesuch bei Euch vorbei!
Mit der Abgabe eines Kommentars gebt ihr euer Einverständnis zur Datenschutzerklärung:https://cbeebooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html.