Dienstag, 20. Oktober 2020

Rezension: Die Farbe Deiner Lügen - Catalina Cudd

 Von Catalina Cudd wurde ich mit einem tollen Bloggerpaket zu ihrem neuen Roman überrascht. Es enthielt neben einem signierten Exemplar des Buches, einen Notizblock, einer Stiftedose inkl Kugelschreiber, Bleistifte und Spitzer, ein paar Karten und Leseproben auch diesen süßen kleinen Keilrahmen mit Aufsteller.



Vielen Dank auch hier nochmal! Ich hab mich total über das Paket gefreut. Noch dazu kam es in der Zeit an, in der es mir nicht gut ging und konnte mich ein bisschen aufheitern.


Doch nun zum Buch:

Infos zu Buch und Autorin lt Amazon:

  • Taschenbuch : 708 Seiten
  • ISBN-10 : 3947113331
  • ISBN-13 : 978-3947113330
  • Größe und/oder Gewicht : 14.81 x 4.5 x 21.01 cm
  • Herausgeber : Kayenne (14. September 2020)
  • Sprache: : Deutsch
 
Die Designerin und Autorin Catalina Cudd lebt mit ihrem Mann und einem sehr großen, sehr hungrigen Hund im Herzen Deutschlands, mitten im Rockermilieu. Ihre Studentenzeit verbrachte sie lieber als Backpackerin in exotischen Ländern statt im Hörsaal, arbeitete als Helferin bei archäologischen Ausgrabungen, Fahrradkurier, Kellnerin, Tierpräparatorin und Aktmodell. Ihr Diplom hat sie erstaunlicherweise dennoch geschafft.

Catalina liebt gutes Essen, ist aber eine hoffnungslos miserable Köchin. Ihre freie Zeit verbringt sie bevorzugt mit einem schönen Buch oder einem schlechten Horrorfilm.

Sie läuft leidenschaftlich gern Ultramarathon, ist gern monatelang auf ihrer heiß geliebten Harley als Nomadin unterwegs, schreibt bevorzugt mitten in der Nacht und besitzt bis heute keinen Fernseher.
 
 
Inhalt:
 
Pepe (Penelope) ist verzweifelt. Sie ist pleite, obdachlos, ihr Selbstwertgefühl ist zerstört und sie ist auf der Flucht vor einem Mann, der bis jetzt ihr Leben dominiert hat. Die einzige Lösung, die ihr einfällt, ist das verschollene Gemälde des Künstlers Drace wieder zu finden. Seine Bilder erzielen astronomische Preise, überhaupt seitdem er den Zusatz Killer-Künstler hat.
6 Jahre zuvor soll er seine Ex-Geliebte brutal ermordet haben. Er selbst kann sich jedoch an nichts erinnern. Und seit er aus dem Gefängnis entlassen wurde, ist er wie vom Erdboden verschluckt. Niemand weiß, wo er sich aufhält.
Doch Pepe hat eine Ahnung, wo sie Drace finden könnte und begibt sich so in die Höhle des Löwen ...
 
Meinung:
 
Die Farbe deiner Lügen ist ein großartiges Buch. Es mischt ernste Thematiken mit Romance- und Thrillerelementen und diese Mischung ist Catalina Cudd hervorragend gelungen.
 
Ein wichtiges Thema ist zweifelsohne häusliche Gewalt und wie schwer es ist, aus so einer Beziehung auszubrechen. Doch Pepe ist eine sehr starke Frau. Natürlich kämpft auch sie mit den psychischen und auch körperlichen Nachwirkungen, aber sie lässt sich nicht unterkriegen. Auch wenn sie dazu manchmal zu (Not-)Lügen greifen muss.
 
Sie kommt in den Erzhöfen unter, in denen sie auch Drace vermutet. Dort wohnen einige Künstler, die sonst nirgends unterkommen können. Die ganze Truppe ist absolut liebenswert. Jeder von ihnen einzigartig, mit diversen eigenen Problemen oder Ticks und trotzdem halten sie wie Pech und Schwefel zusammen. Hier kommt auch das Thema Freundschaft nicht zu kurz.
 
Pepe mochte ich auch von Beginn an. Manchmal konnte ich mich vielleicht sogar zu sehr mit ihr identifizieren, was mir das Lesen stellenweise etwas erschwert hat. Aber bei so einem Thema war das zu vermuten und ich war darauf eingestellt.  
 
Drace war am Anfang sehr grantig und eher menschenfeindlich eingestellt. Mit der Zeit hat man (bzw Pepe) ihn besser kennengelernt. Ein interessanter Charakter. Und die Frage, was in jener Nacht vor 6 Jahren passiert ist, lässt einem keine Ruhe. Mal ist man sich sicher, dass Drace den Mord begangen hat, dann wieder zweifelt man daran ... es bleibt bis zum Schluss spannend!
 
Zwischen Pepe und Drace funkt es außerdem, was auch sehr schön beschrieben ist. Diese Liebesgeschichte nimmt aber keine Hauptrolle in der Geschichte ein, sondern fügt sich gut in die anderen Geschehnisse ein.
 
Die Auflösung am Ende konnte mich auch überzeugen und hat die Geschichte abgerundet. 
 
Fazit:
 
Ein Buch mit einer sehr spannenden Geschichte inklusive ernste Thematiken sowie Romance- und Thrillerelemente. Das Buch konnte mich rundherum überzeuge und ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

⭐⭐⭐⭐⭐


Kommentare:

  1. Hallo liebe Caro,

    hm, wird die häusliche Gewalt auch irgendwie im Roman beschrieben wäre da meine kleine Frage ?

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Karin!
      Ja, wird beschrieben - meistens in Form von Erinnerungen, was geschehen ist.
      Liebe Grüße,
      Caro

      Löschen

Ich freue mich über Eure Kommentare und komme gern auf einen Gegenbesuch bei Euch vorbei!
Mit der Abgabe eines Kommentars gebt ihr euer Einverständnis zur Datenschutzerklärung:https://cbeebooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html.